Samstag, 3. Juni 2017

Lang, lang ist's her

Heute zeige ich Euch nichts neues sondern zwei Antiquitäten. 
Als Teenie habe ich diese Schlange vor vielen Jahren mal aus "Plastikwolle" als Sofa- bzw. Bettdekoration und Kuscheltier (???)  gestrickt und mit ausgedienten Feinstrumpfhosen ausgestopft. Füllwatte war da noch eher ein Fremdwort für mich und in der Nachkriegskindheit wurde auch noch sehr gespart.
Nun ist ihre Zeit längst vorbei und sie ist nach dem Fotografieren direkt in die Mülltonne gewandert.
Das folgende Foto hat mir eine Jugendfreundin geschickt. Sie räumt wohl auch grade aus.
Wir hatten uns etwa zur Entstehungszeit der Schlange absolut identische Handtaschen selbst gehäkelt (!). Hippies lassen grüßen 😜
Meine gibt es längst nicht mehr. Ich hatte schon total vergessen, dass es sie mal gab.





Kommentare:

  1. Hahaha, solche Erinnerungen sind toll.

    Wir mußten in Handartbeit auch was häkeln und meine damals allerbeste Freundin und ich häkelten uns auch eine Tasche. Ihre wurde fertig, Note 2. An meiner häkelte ich eine Ewigkeit und bei Abgabetermin wurde ich nicht fertig. So nahm ich die Häkeltasche meiner Freundin (wir benutzen exakt die gleiche Wolle) und gab sie als meine aus und bekam die Note 1.

    Tja, Nana war früher böse.

    Nana

    AntwortenLöschen
  2. An diese Schlangen kann ich mich auch noch erinnern:-) Vor allem an die Füllung mit den Strumpfhosen.
    glg Susanne

    AntwortenLöschen
  3. Wie schön, dass du die Dinge wenigstens als Foto "gerettet" hast. Ja, meistens tut es gut sich von altem zu trennen.
    LG eSTe

    AntwortenLöschen

Danke, ich freu mich, dass Du bei mir reingeschaut hast und Dir Zeit nimmst zu kommentieren!